Willkommen beim SPD-Ortsverein Münster-Altheim

"Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte."

Gustav Heinemann

 

 

29.08.2016 in Ortsverein

Brücke über die Semme muss für Fußgänger wieder frei gegeben werden!

 

In einem sehr schlechten Zustand befinden sich Münsters Brückenbauwerke. Als erstes musste die Brücke am Gesprenzstadion abgerissen und neu gebaut werden. Abriss und Neubau sind auch für die Brücke am Max-Bock-Heim, die seit über einem Jahr für jeden Verkehr gesperrt ist, und die Brücke am JuZ, die nur von Fußgängern, Radfahrern und Pkw genutzt werden kann, vorgesehen.

Auch in Altheim ist die Brücke Nr. 15 über die Semme seit geraumer Zeit mit einem Bauzaun für jeden Verkehr gesperrt. Im Wege der jährlichen Brückenprüfung wurde aus Gründen der fehlenden Absturzsicherung für Fußgänger sowie wegen statischer Probleme für den bäuerlichen Schwerlastverkehr, die Sperrung der Brücke angeordnet.

Bereits seit Jahren ist diese Brücke mit dem Hinweis „Durchfahrt und für Fußgänger verboten“ sowie mit dem üblichen Holzbalken quer zur Fahrt- und Gehrichtung gesperrt

Nun ist zusätzlich eine massive Bauzaunabsperrung professionell angebracht worden, jedoch ohne eine Vorkehrung für das Über- und Umklettern der Sperren, so Edmund Galli und Jürgen Müller von der SPD Münster und der parteilose Gemeindevertreter Friedrich Appel.

Hätte man die Bauzaunelemente an den seitlichen massiven Brückenbegrenzungen in Gehrichtung angebracht, so wäre zumindest vorübergehend der, in der Brückenuntersuchung bemängelten Absturzsicherung für Passanten/Fußgänger entgegengewirkt worden.

Da der bäuerliche Schwerlastverkehr einer zunehmenden Veränderung, in Größe und Schwere der Landmaschinen unterliegt, muss man davon ausgehen, das sich die Brücke und die Zugangswege ohnehin als zu klein und zu schmal erweisen.

Zu untersuchen ist, wie die Besitzer/Pächter gefahrenfrei zu den wirtschaftlichen Flächen, zwischen Seme u. B26 kommen!

Die SPD Münster plädiert für eine bürgernahe und wirtschaftlich vertretbare Instandhaltung der Altheimer Bücke Nr.15 für Fußgänger sowie - falls machbar - auch für Pkw und Kleintransporter bis ca. 2 t.

Ebenfalls auf  Kritik stieß der Unterhaltungszustand der Semme. Jede Menge Treibgut hindert den Wasserlauf und stellt eine Überschwemmungsgefahr da. Hier muss der Wasserverband endlich seine Arbeit machen.

25.07.2016 in Lokalpolitik

Gemeinsame Ziele für die nächsten fünf Jahre

 

Fraktionsvorsitzende von SPD und ALMA unterzeichnen den Koalitionsvertrag
In der alten Münsterer Mitte wurden jetzt die Weichen für die Zukunft gestellt.
Am 21.07. unterzeichneten dort die Fraktionsvorsitzenden von SPD, Bernd Fritsch,
und ALMA, Gerhard Bonifer-Dörr, das sechsseitige Papier. Vorher hatten getrennte Versammlungen der beiden Partner bereits die Ampeln auf Grün gestellt und das von einer Verhandlungskommission erarbeitete Koalitionspapier für gut befunden.

 

11.07.2016 in Ortsverein

Mitgliederversammlung

 
Bernd Fritsch bedankt sich bei Werner Herd für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft

Der SPD-Ortsverein Münster-Altheim hatte vergangenen Freitag zu einer Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen in den Mehrzweckraum der Seniorenwohnanlage in der Walterstraße eingeladen. Durchaus berechtigt, denn das Durchschnittsalter der Mitglieder im Ortsverein liegt oberhalb von 60 Jahren. Grund für strukturelle Veränderungen, die sich bei den anstehenden Vorstandswahlen
niederschlugen.

Zunächst jedoch begrüßte Bernd Fritsch als Vorsitzender des Ortsvereins die zahlreich
erschienenen Mitglieder und dankte für deren engagiertes Wirken im Kommunalwahlkampf.
Anschließend konnte er die bisher aus gesundheitlichen Gründen verschobene Ehrung eines
Mitglieds vornehmen. Er dankte Werner Herd für seine seit einem halben Jahrhundert andauernde Mitgliedschaft, die von vielen ehrenamtlichen Aktivitäten und damit verbundenem hohen Engagement gekennzeichnet ist. Werner Herd konnte in Gegenwart seiner Frau Urkunde und Ehrennadel nunmehr persönlich in Empfang nehmen.
Nach kurzer Diskussion bestätigte die Mitgliederversammlung mit zwei Stimmenthaltungen, aber ohne Gegenstimme die für die Legislaturperiode 2016 - 2021 mit der ALMA getroffene
Koalitionsvereinbarung und schloss damit die Arbeit des bisherigen Vorstands ab. Es folgten die
einzelnen Berichte über die geleistete Vorstandsarbeit und dem Vorstand wurde durch die
Mitgliederversammlung Entlastung erteilt. Bevor die Mitglieder ihre neue Führungsmannschaft
wählten, beschloss man, den Vorstand um die Position eines weiteren Stellvertreters des
Vorsitzenden zu erweitern. Dadurch sollen bisherige Mehrfachbelastungen durch die in
Personalunion wahrgenommenen Funktionen Vereinsvorsitzender / Fraktionsvorsitzender
weitgehend reduziert werden. Die Wahlergebnisse bestätigten Bernd Fritsch als Vorsitzenden,
Angelika Dahms und Jürgen Müller wurden als seine Stellvertreter gewählt. Weiterhin im Amt
bestätigt wurden Edmund Galli (Rechner), Peter Panknin (Schriftführer), Frank Landscheidt,
Jürgen Kreher, Kai Gensler und Ernst Soer (alle Beisitzer) sowie Claudia Frank, die als neue
Beisitzerin in den Vorstand gewählt wurde.
Mit dem gewählten neuen Vorstand sieht sich der SPD-Ortsverein Münster den Aufgaben der
Zukunft zumindest in den kommenden zwei Jahren gewachsen.

Schreiben Sie uns, welche Erwartungen Sie an den SPD-Ortsverein richten, entweder per Mail an
spd.muenster(at)t-online.de oder über das Kontaktformular unserer Internetseite.

Termine

Alle Termine öffnen.

04.10.2016, 19:00 Uhr OV-Vorstandsitzung

12.10.2016, 19:00 Uhr Bau-und Planungsausschuß

13.10.2016, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

01.11.2016, 19:00 Uhr OV-Vorstandsitzung

02.11.2016, 19:00 Uhr Haupt- und Finanzausschusses

Alle Termine

IHR BÜRGERMEISTER

Gerald Frank

Gerald Frank

Mitmachen

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Counter

Besucher:856571
Heute:48
Online:1