SPD Münster (Hessen)

Das bessere Rezept für Münster

Kommunalwahlliste der SPD steht für Erneuerung

Veröffentlicht am 15.12.2020 in Allgemein

Im November beschlossen die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Münster die Liste der Kandidat*innen für die Kommunalwahl 2021.

„Es ist uns eine gute Mischung aus neuen und altbewährten Mitglieder*innen gelungen“, so Ortsvereinsvorsitzende Karin Kreher.

Die SPD-Kandidat*innen für die Kommunalwahl 2021, haben Rezepte zusammengestellt, mit denen wir die für Münster wichtigen Themen realisieren und umsetzten wollen.

Bleiben Sie neugierig!

Das bessere Rezept für Münster

Angeführt wird die Liste von Timmy Mersch, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender und engagiertes Juso-Mitglied.

Auf Listenplatz 2 steht die Gemeindevertreterin und Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses Karin Kreher.

Auf Platz 3 und 4 folgen bereits zwei neue Mitglieder.

Christian Steinmetz; als Dipl.-Betriebswirt kennt er sich bestens aus mit den Finanzen - und
Nina Zeitz; ehrenamtlich als Elternbeirat in einer Kita engagiert und selbstständig als Wirtschaftsberaterin.

Insgesamt kandidieren 9 neue SPD-Mitglieder, 11 derzeitige Gemeindevertreter*innen bzw. Gemeindevorstandsmitglied sowie 4 weitere Ortsvereinsmitglieder.

Die Kandidat*innen werden wir in loser Folge ausführlich vorstellen.

 

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Termine

Alle Termine öffnen.

28.01.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung

01.02.2021, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Gemeindevertretung

02.02.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung

25.02.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung

02.03.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

News Darmstadt-Dieburg

NEWSTICKER

22.01.2021 09:49 Heil nimmt Arbeitgeber in die Pflicht
Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, setzt Arbeitsminister Hubertus Heil auf mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Arbeitgeber müssen Homeoffice überall dort möglich machen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort, aber auch auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. weiterlesen auf

22.01.2021 09:05 Achim Post zu Grenzschließungen
Jetzt braucht es europäisches Teamplay Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben. „Anstatt unseren europäischen Partnern mit Grenzkontrollen zu drohen, muss Kanzlerin Merkel beim Gipfel heute mit aller Kraft für mehr europäische Koordinierung in der Pandemiebekämpfung werben.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:856575
Heute:22
Online:3