Neubaugebiet Altheim: Verkehrsberuhigung zur Sicherheit der Kinder!

Veröffentlicht am 31.10.2009 in Anträge

Münster/Altheim, 31. Oktober 2009 - Die SPD-Fraktion wurde von Anwohnern des Neubaugebietes östlich der Ringstraße in Altheim angesprochen, ob weitergehende Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung ergriffen werden können.
Die Anwohner mit kleinen Kindern, die viel auf der Straße spielen, schildern immer wieder Situationen, in denen Verkehrsteilnehmer mit Kraftfahrzeugen deutlich zu schnell unterwegs sind und es dadurch immer wieder zu gefährlichen Situationen kommt.
Die SPD-Fraktion schlägt vor, neben Warnschildern, die auf spielende Kinder hinweisen, auch die mobile Geschwindigkeitsanzeigentafel in dem Gebiet aufzustellen. Die effektivste Methode wäre eine Reduzierung der Geschwindigkeit von jetzt 30 km/h auf 20 km/h.

Die SPD-Fraktion stellt diesen Antrag auf der nächsten Gemeindevertretersitzung im November und bittet um Zustimmung der Gemeindevertretung.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.02.2020, 11:00 Uhr Neubürgerempfang

03.03.2020, 19:00 Uhr OV-Vorstandssitzung

12.03.2020, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

16.03.2020, 19:30 Uhr Ausschuss für Soziales, Kultur und Vereine

23.03.2020, 19:30 Uhr Bau- und Planungsausschuss

Alle Termine

News Darmstadt-Dieburg

Ihr Bürgermeister

Gerald Frank 

NEWSTICKER

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online