Schnelladesäule für die Gemeinde - Antrag formuliert

Veröffentlicht am 11.12.2016 in Kommunalpolitik

Elektro-Ladesäulen sind in Schweden überall zu finden

Um die Energiewende in der Gemeinde voranzutreiben und auch um klarzustellen, dass der in Kinderschuhen steckende Prozess der Elektromobilität nicht unkontrolliert angegangen werden sollte, es sondern vielmehr die noch in Aussicht stehende Förderungen zu nutzen gilt, wurde von der SPD der Antrag zur Errichtung mindestens einer Schnellladesäule für KFZ wie folgt eingebracht:

 

1. Die Errichtung von mindestens einer Schnellladesäule für Kraftfahrzeuge auf (einem) zentralen Platz.

2. Bei der Anschaffung von neuen Kraftfahrzeugen Elektrofahrzeuge als Alternative zu prüfen.

3. Im Haushalt 2017 werden dazu Mittel in Höhe von 5000,- € bereitgestellt.


Bundesweit sollte der Co2-Ausstoß reduziert werden, um den Klimawandel nicht länger voranzutreiben. Das Thema in seinen Facetten ist längst in unserer Gemeinde angekommen. Neben der energetischen Sanierungen von Gebäuden kann aber ein nicht unbeachtlicher Anteil an Co2 Emissionen durch den Einsatz von Elektromotoren reduziert werden. Das bedarf jedoch einer entsprechenden Peripherie. Wenn die Ladekapazitäten nicht mit den benötigten Reichweiten übereinstimmen oder die Aufladezeiten auf Reisen nicht einzuhalten sind, wird sich der nachhaltige Einsatz von Elektromobilität wohl kaum durchsetzen.

So haben sich für 2017 auch Automobilhersteller zusammengeschlossen und wollen Autobahnraststätten mit Schnellladestationen bestücken, die E-Auto-Batterien sogar binnen weniger Minuten zu 80 Prozent aufladen können. Das Aufladen in der eigenen Garage würde hingegen sieben bis acht Stunden benötigen.

Da nun auch die Bundesregierung hier Schwerpunkte gesetzt hat und es sich endlich was bewegt, sollten auch wir sichtbare Signale setzen und uns nachhaltig präsentieren indem wir die Möglichkeit einrichten, Elektroautos schnell aufzuladen. Die Gemeinde soll daher die Gelegenheit nutzen, dass

a) nach der Überprüfung welche Sandorte aufgrund des benötigten Starkstromanschlusses möglich wären,
b) unter der Berücksichtigung von Fördergelder/alternativ auch Sponsoren
c) mit Abrechnungssystemen von Stromanbietern

Schnellladessäulen für Kraftfahrzeuge einrichten zu lassen und durch die Anschaffung von Elektrofahrzeugen für den Gemeinde-Fuhrpark soweit möglich selbst voranschreiten.

Bei der Errichtung der Ladesäulen handelt es sich um ein deutliches Signal - ein Signal, welches in anderen Ländern zum ganz alltäglichen Bild gehört und hier noch Seltenheitswert hat. Doch wenn sich etwas ändern soll und wir im Sinne unser nächsten Generation nachhaltig mit unserer Umwelt umgehen, müssen wir jetzt handeln.

(Update dazu hier)

 

Termine

Alle Termine öffnen.

09.12.2019, 19:00 Uhr Gemeindevertretung

10.12.2019, 19:00 Uhr OV-Vorstandssitzung

03.02.2020, 19:30 Uhr Haupt- und Finanzausschuss

03.02.2020, 19:30 Uhr Bau- und Planungsausschuss

10.02.2020, 19:00 Uhr Gemeindevertretung

Alle Termine

News Darmstadt-Dieburg

Ihr Bürgermeister

Gerald Frank 

NEWSTICKER

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online