SPD Münster besucht das Hambacher Schloß

Veröffentlicht am 21.08.2019 in Ortsverein

Seit im Mai 1832 zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Fahne auf dem Kastanienberg bei Neustadt wehte, gilt das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie. Die nationale Gedenkstätte bei Neustadt an der Weinstraße ist das Ziel eines Halbtages­ausfluges des SPD-Ortsvereins Münster- Altheim am Samstag, den 5. Oktober 2019.
Anmeldung bitte bis spätesten Dienstag, 03.09.2019 entweder per Mail an spd.muenster@t-online.de oder telefonisch unter 06071 611722.

Los geht es mit dem Bus um ca. 12:30 Uhr ab dem Rathausplatz in Münster. Nach der Ankunft um ca. 14:00/14:30 Uhr geht es vom Parkplatz unterhalb des Schlosses zu Fuß zum Schloß. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann den Weg zum Schloß gegen eine geringe Gebühr mit einem Shuttle zurücklegen.

Um 15:00 Uhr werden wir an einer Führung durch die Dauerausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“, die vom Publikum und der Fachpresse sehr gut angenommen wird, teilnehmen.

Danach fahren wir nach Rhodt unter Rietburg und kehren dort in eine gemütliche Gaststätte ein, wo die Möglichkeit besteht, zu Abend zu essen.

Wer will, kann bereits in Edenkoben aussteigen und die ca. 2 Km kange Strecke nach Rhodt zu Fuß durch die Weinberge zurücklegen. Die Rückfahrt nach Münster ist gegen 20:00 Uhr geplant.

Der Unkostenbeitrag, der von der Teilnehmerzahl abhängig ist, wird rechtzeitig bekanntgegeben. Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte bis spätesten Dienstag, 03.09.2019 an. Entweder per Mail an spd.muenster@t-online.de oder telefonisch unter 06071 611722.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.02.2020, 11:00 Uhr Neubürgerempfang

03.03.2020, 19:00 Uhr OV-Vorstandssitzung

12.03.2020, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

16.03.2020, 19:30 Uhr Ausschuss für Soziales, Kultur und Vereine

23.03.2020, 19:30 Uhr Bau- und Planungsausschuss

Alle Termine

News Darmstadt-Dieburg

Ihr Bürgermeister

Gerald Frank 

NEWSTICKER

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online