SPD Münster (Hessen)

Wir für Münster

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

DANKE !

Nach der verlorenen Bürgermeisterwahl am Sonntag bin ich Montag und Dienstag ganz normal zum Dienst ins Rathaus gegangen. Denn: Jammern nützt nichts! Und die Arbeit darf nicht liegen bleiben. Ich möchte aber nicht wortlos zur Tagesordnung übergehen, sondern DANKE sagen: An alle, die die mir bei dieser Wahl ihre Stimme gegeben haben und es gerne gesehen hätten, wenn ich meine für Münster zukunftsweisenden Projekte auch über 2020 hinaus umgesetzt hätte.

Quelle: Pressebild Martin Schulz
Lasst uns anpacken!

Es geht ein Ruck durch die SPD. Ich möchte, dass ein Ruck durch das ganze Land geht. Wir wollen diese Aufbruchsstimmung nutzen. Ich möchte mit euch und mit Ihnen in diesem Jahr zusammen einen spannenden Wahlkampf führen. Ich lade jede und jeden ein, dabei mitzumachen und gemeinsam die besten Lösungen für unser Land zu finden. Und zwar egal, ob sich jemand erstmalig engagieren möchte oder bereits in der Partei ist oder in einer Gewerkschaft, in der Kirche, im Verein oder in einer Nachbarschaftsinitiative mitmacht. Lasst uns anpacken und unser Land gerechter machen und das mutlose „Weiter-So“ beenden. Mit Ihrer und mit eurer Hilfe, ist das möglich.

Wozu blinder Nationalismus führt, haben wir in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlebt. Deshalb ist die Partei der Höckes, der Gaulands und Petrys keine Alternative für Deutschland, sondern sie ist eine Schande für die Bundesrepublik.

Wer die freie Presse attackiert und beispielsweise von Lügenpresse spricht, der will ein anderes Land. Menschen, die unerträglichen Rassismus und Antisemitismus, die Frauenfeindlichkeit und Homophobie wieder gesellschaftsfähig machen wollten. All diesen Rassisten, Extremisten und Populisten sage ich, sagt die gesamte SPD den Kampf an!

Quelle: https://martinschulz.spd.de/status/0/nocache/1/#c12287

Naturschutzgebiet in Münster
Zurück zur Natur

Nicht nur heiße Sommer machen der Gersprenz zu schaffen, auch zeigen die Berechnungen zum 100-jährigen Hochwasser, wie deutlich sich eine Renaturierung des Nebenflusslaufes des Main - der Gersprenz - auf den Hochwasserschutz der Anlieger auswirkt. Ein Gedanke, der vom Bürgermeister Gerald Frank umgehend aufgenommen wurde und vorangetrieben wird.

Termine

Alle Termine öffnen.

30.11.2020, 19:30 Uhr Bau- und Planungsausschuss

01.12.2020, 19:30 Uhr Haupt- und Finanzausschuss

08.12.2020, 19:00 Uhr OV-Vorstandssitzung

10.12.2020, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

14.12.2020, 19:00 Uhr Gemeindevertretung

Alle Termine

News Darmstadt-Dieburg

NEWSTICKER

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

Ein Service von websozis.info