29.02.2016 in Ortsvereine

Mit Bürgermeister Gerald Frank auf dem richtigen Weg zu einem starken Münster!

 

Einen Wert von ca. 80 Millionen Euro hatte die Gemeinde Münster am 01.09.2009, dem Stichtag für die, nach dem neuen Haushaltsrecht (Doppik) geforderte Eröffnungsbilanz. Um diesen Wert zu erhalten oder gar noch zu steigern, muss die Gemeinde, so wie ein Wirtschaftsunternehmen, regelmäßig investieren. Auch mit dem Ziel jährlich einen ausgeglichenen Haushaltsplan aufzustellen, dürfen notwendige Sanierungen an Straßen, Brücken und Gebäuden nicht verschoben werden, da sonst ein Totalverlust droht und eine wesentlich teurere Neuerstellung notwendig ist, wie die Beispiele der Brücken am Jugendzentrum und über den Stiegelgraben am Max-Bock-Heim zeigen.

23.02.2016 in Ortsvereine

Tempo 50 auf der Altheimer Straße!

 

Gegen den eindeutigen Willen der Gemeindevertretung und unter Zurückweisung der Einwände von Bürgermeister Gerald Frank hat die untere Verkehrsbehörde ihre Entscheidung durchgesetzt und das Ortseingangsschild um 500 m hin zur Ortsmitte an die Kreuzung der Altheimer Str. mit dem Werlacher Weg und der Goethestr. versetzt. Bis zum Ortsschild ist jetzt Tempo 70 erlaubt.

15.02.2016 in Ortsvereine

Wir motivieren Jugendliche zum Mitmachen! Veranstaltung für Erstwähler

 

Auf Initiative der SPD-Fraktion sind in Kürze die ersten kostenlosen öffentlichen WLAN-Zugänge verfügbar. Das kann aber nur ein Anfang sein, damit Jugendliche in einem weltoffenen und modernen Münster leben können. Wir unterstützen die Gründung eines Jugendparlamentes und eines Gemeinde-Jugendrings, in dem sich die Jugendvertreter von Vereinen und Organisationen zusammenschließen für eine offene Jugendarbeit und vereinsübergreifende Jugendprojekte.

News Darmstadt-Dieburg

Ihr Bürgermeister

Gerald Frank 

NEWSTICKER

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online