29.02.2016 in Ortsvereine

Mit Bürgermeister Gerald Frank auf dem richtigen Weg zu einem starken Münster!

 

Einen Wert von ca. 80 Millionen Euro hatte die Gemeinde Münster am 01.09.2009, dem Stichtag für die, nach dem neuen Haushaltsrecht (Doppik) geforderte Eröffnungsbilanz. Um diesen Wert zu erhalten oder gar noch zu steigern, muss die Gemeinde, so wie ein Wirtschaftsunternehmen, regelmäßig investieren. Auch mit dem Ziel jährlich einen ausgeglichenen Haushaltsplan aufzustellen, dürfen notwendige Sanierungen an Straßen, Brücken und Gebäuden nicht verschoben werden, da sonst ein Totalverlust droht und eine wesentlich teurere Neuerstellung notwendig ist, wie die Beispiele der Brücken am Jugendzentrum und über den Stiegelgraben am Max-Bock-Heim zeigen.

23.02.2016 in Ortsvereine

Tempo 50 auf der Altheimer Straße!

 

Gegen den eindeutigen Willen der Gemeindevertretung und unter Zurückweisung der Einwände von Bürgermeister Gerald Frank hat die untere Verkehrsbehörde ihre Entscheidung durchgesetzt und das Ortseingangsschild um 500 m hin zur Ortsmitte an die Kreuzung der Altheimer Str. mit dem Werlacher Weg und der Goethestr. versetzt. Bis zum Ortsschild ist jetzt Tempo 70 erlaubt.

15.02.2016 in Ortsvereine

Wir motivieren Jugendliche zum Mitmachen! Veranstaltung für Erstwähler

 

Auf Initiative der SPD-Fraktion sind in Kürze die ersten kostenlosen öffentlichen WLAN-Zugänge verfügbar. Das kann aber nur ein Anfang sein, damit Jugendliche in einem weltoffenen und modernen Münster leben können. Wir unterstützen die Gründung eines Jugendparlamentes und eines Gemeinde-Jugendrings, in dem sich die Jugendvertreter von Vereinen und Organisationen zusammenschließen für eine offene Jugendarbeit und vereinsübergreifende Jugendprojekte.

News Darmstadt-Dieburg

Ihr Bürgermeister

Gerald Frank 

NEWSTICKER

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online