Unsere Ziele

Kommunalwahlprogramm 2016

Seit 2010 hat die Münsterer SPD viele Zukunftswerkstätte und Workshops durchgeführt und damit einen großen Schritt in Richtung mehr Bürgerbeteiligung gemacht. Es konnten viele Anregungen und Impulse zu den Inhalten in die folgenden Themenkomplexen eingearbeitet werden.

Jugend, Bildung, Kultur, Medien und Sport

Gesellschaftspolitik, Soziales, Senioren, Integration

Energie, Umwelt, Ortsentwicklung und Verkehr

Finanzen, Wirtschaftsförderung und Arbeit

Dieser Weg war gut und richtig und wird von den Sozialdemokraten auch 2016 weiter-verfolgt. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, den Menschen mehr Chancen der Mitbestimmung an politischen Entscheidungsprozessen zu geben. Ein Weg, der Politik-Verdrossenheit  aktiv entgegen zu wirken und die Demokratie zu stärken. Politisches Handeln spielt sich heute vielfach in Parallelwelten ab, die von den Menschen abgekoppelt ist. Doch Demokratie lebt vom Mitmachen. Es ist ein Gebot der Zeit für die politischen Parteien, sich zu öffnen. Das gilt insbesondere für eine Volkspartei wie die SPD. 

 

Das Programm von 2011, in dem Lebensqualität für alle Bürger ein Leitmotiv war, wird fortgeschrieben. Mit dem Kommunalwahlprogramm 2016 stellt sich die SPD Münster zusätzlich den vielfältigen Herausforderungen der Zeit und der kommunalen Entwicklung. Viele Themen sind komplex zu betrachten und bedürfen vernetzter Entscheidungen, um nachhaltig die Zukunft zu gestalten und um Risiken abzuwehren. 

So werden wir die Herausforderungen der Zeit meistern und den Idealen der
Sozialdemokratie -  Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität – Geltung verschaffen.

Wir wollen gemeinsam mehr erreichen.Gemeinsam mit dem Bürgermeister - gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürger von Münstern. Wir wollen dies aktiv und ideenreich tun durch gestalten und umsetzen.

 

DESHALB SPD

 

Die politischen Herausforderungen in Münster sind überaus umfangreich. Viele sind in Abhängigkeit miteinander verbunden und müssen daher zusammen hängend betrachtet werden. Viele Überschneidungen zeigen erst die Komplexität von zukunftsweisenden Entscheidungen. So gilt es z. B. auf den Demographischen Wandel der Gesellschaft vorbeireitet zu sein.

Bis 2030 wird es, nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes, zwei Millionen Menschen weniger in Deutschland geben als heute. Dieser Rückgang und die zunehmende Lebenserwartung der Bevölkerung werden das Zusammenleben in der Gesellschaft grundlegend verändern. Die Folgen des demografischen Wandels, wie Überalterung und Fachkräftemangel, werden durch Zuwanderung nicht ausgeglichen. Das gilt auch für die Abwanderung von jungen Menschen aus dem ländlichen Raum. Um diesen Entwicklungen zu begegnen und um den Bedürfnissen aller Generationen gerecht zu werden, hat die Bundesregierung – koordiniert durch das Bundesministerium des Innern – bereits 2009 die ressortübergreifende Zusammenarbeit auf Bundesebene verstärkt.

Auch wir in Münster müssen etwas tun, damit die Menschen aller Generationen bei uns wohnen und arbeiten wollen und auch hier bleiben. Das heißt nicht nur, einer älter werdenden Gesellschaft gerecht zu werden, sondern auch junge Familien in unserer Gemeinde zu halten und zu fördern.

Der Landflucht kann mit bezahlbarem Wohnraum, besserem Zugang zum öffentlichen Nahverkehr, Investitionen in Bildung und Ausbildung, guten Betreuungseinrichtungen, Kulturangeboten, alternativen Wohnangebote für älteren Menschen, und vieles mehr vorgebeugt werden. Mehr Lebensqualität in Münster heißt nicht nur die Umgestaltung des Rathausplatzes, es heißt auch kreative Ideen wie zum alten Rathaus in Altheim zu unterstützen und Vereine in Münster zu fördern.  Nur mit einer sehr guten Infrastruktur sind wir eine attraktive Gemeinde.

Das will die SPD gemeinsam angehen.

Termine

Alle Termine öffnen.

17.02.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Gemeindevertretung

29.02.2020, 11:00 Uhr Neubürgerempfang

03.03.2020, 19:00 Uhr OV-Vorstandssitzung

12.03.2020, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

16.03.2020, 19:30 Uhr Ausschuss für Soziales, Kultur und Vereine

Alle Termine

News Darmstadt-Dieburg

Ihr Bürgermeister

Gerald Frank 

NEWSTICKER

16.02.2020 20:24 Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum
SPD-Fraktionsvize Bartol erläutert den so genannten Investitionsrahmenplan. „Die steigenden Investitionen in den Verkehrsbereich beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum. Insbesondere im Schienenbereich müssen die Gelder jetzt schnell in die Infrastruktur fließen, denn Klimaschutz hängt unmittelbar von der Modernisierung der Infrastruktur ab. Da sich die

11.02.2020 08:04 In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen.
In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen. Die SPD hat auf einer Klausurtagung in Berlin wichtige Maßnahmen für „eine gerechte Ordnung auf dem Arbeitsmarkt im 21. Jahrhundert“ beschlossen. „Die SPD ist und bleibt die Partei der Arbeit“, sagte Parteichefin Saskia Esken am Sonntagabend. weiterlesen auf spd.de

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online